Spießflughuhn
Pterocles alchata

 

KRL: 32-39 cm

Gewicht: 220-280 g

Bestand: nicht gefährdet

Das Spießflughuhn wird bis zu 39 cm groß. Es hat eine bräunliche Färbung. Der Bauch und die Schwanzspitze sind weiß gefärbt. Das Spießflughuhn lebt in den Steppen und Halbwüsten Afrikas. Zum Überwintern fliegt die Art an den Nordrand der Sahara. Es frisst hauptsächlich Körner, die am Boden liegen.

Sandflughuhn
Pterocles orientalis

 

KRL: 32-35 cm

Gewicht: 350-450 g

Bestand: nicht gefährdet

Das Sandflughuhn wird bis zu 35 cm groß. Die Männchen sind auf der Unterseite schwarz gefärbt. Die Oberseite ist grau mit einer braun bis rötlichen Zeichnung. Auch der Kopf ist grau gefärbt. Die Kehle ist kastanienbraun. Das Weibchen ist kräftiger gestreift. Das Sandflughuhn lebt in den Wüsten von der iberischen Halbinsel und Nordafrika bis Zentralasien, Nordwestindien und Nepal.