Chinesischer Flussdelfin
Lipotes vexillifer

 

KRL: 2,2-2,5 m

SL: -

Gewicht: 125-160 kg

Bestand: vom Aussterben bedroht

Der Chinesische Flussdelfin gehört zu den am wenigsten bekannten Arten und lebt im Jangtsekiang in Ostasien. Wie andere Flussdelfine hat er einen langen Schnabel und einen biegsamen Hals. Die kleinen Augen sind verkümmert, sodass er sich vermutlich mit Tastsinn und Echoortung orientiert. Der 2,2 bis 2,5 m große Flussdelfin lebt in Gruppen von 2 bis 6 Tieren. Er ist durch die Zerstörung seines Lebensraumes vom Aussterben bedroht.

La-Plata-Delfin
Pontoporia blainvillei

 

KRL: 1,3-1,7 m

SL: -

Gewicht: 35-50 kg

Bestand: gefährdet

Der La-Plata-Delfin wird 1,3 bis 1,7 m groß und hält sich trotz seiner Einstufung als Flussdelfin hauptsächlich im Salzwasser auf. Er bewohnt im Sommer das Delta des Río de la Plata und wandert im Winter entlang der Atlantikküste. Der La-Plata-Delfin ernährt sich von Fischen, Tintenfischen und Krebstieren. Als Einzelgänger meidet er die Gegenwart seiner Artgenossen.